Abhängiges Entstehen

Alle Dinge sind abhängig von anderen Dingen. Nichts entsteht aus sich selbst heraus. Weil es dieses gibt, gibt es jenes, weil es jenes gibt, entsteht dieses. Alles, was existiert, hat seine eigene Ursache.

Mit unseren Handlungen prägen wir unseren Geist. Mit unserem Geist erschaffen wir uns unser Schicksal.

Negative Handlungen führen dazu, dass unser Geist, unser Denken, negativ wird. Unser Denken deformiert sich und wir entfernen uns von unserem ursprünglichen Selbst. Daher spricht man auch von „unheilsamen“ Handlungen.

Demgegenüber prägen auch positive Handlungen unseren Geist. Wenn unser Geist bisher geprägt gewesen ist von Negativität, von Zorn, Hass und Neid, und wir fangen an, anderen gegenüber nachsichtiger und gutmütiger aufzutreten, ihnen zu nutzen, statt sie mit gehässigen Augen zu betrachten, wird unser Geist seine Negativität immer mehr verlieren. So können wir zu unserem wahren Selbst zurückfinden. Deswegen spricht man bei positiven Handlungen von „heilsamen“ Handlungen.

Was wir anderen tun, tun wir uns selbst. Alles, was wir in die Welt hineingeben, kommt auf uns zurück.

Back To Top