Alkoholfreies Bier

Stell dir vor, du bist im Ruhrgebiet und du kommst hier nicht raus. Kann es etwas Entsetzlicheres geben?

Man hört und liest so viel schlimmes aus Nordkorea. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es dort noch elender zugeht, als im grauen, öden und fürchterlich entsetzlich schlimmen Ruhrpott. Hier zu leben ist eine Strafe.

Alkoholfreies Bier
Alkoholfreies Bier

Wenn es einem mies geht, sollte man die Finger vom Alkohol lassen, heißt es. Nun, diesen Tipp beherzige ich schon seit langem. Ich halte mich vom Suff fern und das ist auch gut so.

Wenn ich es eines Tages geschafft habe, von hier zu entkommen, wenn ich dann in der Sonne liege mit ein oder zwei, vielleicht drei oder vier duften Bräuten in meinen Armen, und dabei dem Rauschen des Meeres lausche, ja dann…

…dann werde ich keinen Alk brauchen. Wenn ich diesem Horror entkommen bin, wird es mir auch mit Mineralwasser prächtig gehen – gar keine Frage!

(Der Fairness halber sei aber gesagt, dass das abgebildete Bier schmeckt. Man kann es als leckere Limonade betrachten, das obendrein den Vorteil hat, zuckerfrei zu sein.)

Back To Top