Erste Schritte mit Windows 10

Als ich vor wenigen Tagen das kostenlose Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 durchführte war ich überrascht und begeistert vom neuen Betriebssystem aus dem Hause Microsoft. Einen Beitrag darüber habe ich hier veröffentlicht. Meine Freude ist seitdem nicht abgeklungen – ganz im Gegenteil. Das Staunen setzt sich fort, je mehr ich über Windows 10 erfahre.

Derzeit arbeite ich mich in mein neues Betriebssystem ein und informiere mich sowohl im Internet, als auch aus Druckausgaben, die ich mir zugelegt habe. In Verbund mit meinen eigenen Erfahrungen werde ich euch das Wissen, das ich mir bisher angeeignet habe, vorstellen.

Windows 10 – das finale Betriebssystem

Zunächst einmal sei gesagt, dass mit Windows 10 ein neues Zeitalter beginnt. Das ist keine Übertreibung. Denn Win 10 ist die letzte große Windows-Version, die Microsoft veröffentlicht. Statt mit neuen Versionen wie etwa Windows 11 oder 12 will Microsoft Windows von nun an mit ständigen Updates aktuell halten. Das gilt sowohl für Sicherheits-Updates, als auch für gänzlich neue Funktionen. Diese werden nämlich nicht erst gesammelt und in einer neuen Windows-Version veröffentlicht, sondern sobald sie fertig sind. Eine Funktion gilt dabei als fertig, wenn sie erfolgreich getestet wurde.

Windows 10 als universelles Betriebssystem

Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs und Laptops entwickelt worden, sondern es soll überall laufen, also auch auf Smartphones, Tablets, Holobrillen etc. Mittels Sysnchronisation über Cloud-Dienste wird es so möglich sein, von jedem der eigenen Geräte an alle Daten zu kommen. So wird es beispielsweise möglich sein, ein zu Hause auf einer XBox begonnenes Spiel in der Bahn auf dem Tablet weiterspielen zu können. (das funktioniert natürlich nur dann, wenn man eine XBox hat…)

Edge

Edge ist der neue Web-Browser von Microsoft, der den grottenschlechten Internet-Explorer ablösen soll. Nach meinen ersten Erfahrungen habe ich das Gefühl, das Edge zu meinem Lieblingsbrowser werden wird. Er hat meiner Meinung nach ein super Design und ist – wenn ich meine bisherigen Surf-Erfahrungen zugrunde lege – schneller als Google Chrome und Firefox. Ich werde mich im Laufe der Zeit mit Edge eingehender beschäftigen und einen gesonderten Beitrag dazu schreiben.

Der App Store

In Verbund mit einem Microsoft-Konto kann man über den App Store alle möglichen Apps herunterladen, kostenpflichtige und kostenlose. Darüber hinaus kann man hier auch Musik, Filme und Serien besorgen.

Der App Store wird – wie alles bei Windows 10 – im Laufe der Zeit weiter ausgebaut werden.

Back To Top